Theraplay - eine körpernahe interaktive Kurzzeit- Spieltherapie für schwierige Kinder

Home

Antje Coffier, Theraplay Therapeutin, Lizenz seit 2008      

Tel: 03476/552825, tg-rasselbande@t-online.de      

Träger: Deutscher Kinderschutzbund Mansfeld- Südharz e.V.      


WAS?

Theraplay = körpernahe interaktive Kurzzeit Spieltherapie für schwierige Kinder


WER?             - Kinder ab 6 Monaten bis zum jugendlichen Alter,


Kinder mit:    - Problemen in der Beziehung zu ihren Eltern

- Wahrnehmungsstörungen in Bezug auf das Selbstbild

- Mutismus

- Autismus

- Kinder mit Impulsausbrüchen

- Störungen des Sozialverhaltens

- Pflege und Adoptivkinder


WIE?               - aufsuchend (Häuslichkeit, KITA, Schule) oder  

                        - in unseren Räumlichkeiten (separater Raum in der Tagesgruppe)  


Formen          - Familientheraplay (Mutter o.Vater sind Co-Therapeuten)   

                        - Individualtheraplay ( nur das Kind)   

Ablauf:   

1. H- MIM=Diagnostik zur Beurteilung der Mutter/  Vater/Kind- Beziehung   

2. Theraplaystunden  - 1x pro Woche   

                                   - Videoanalyse   

                                   -ressourcenorientierte Elternberatung   

                                   - Transfer von Ritualen u. Spielen ins Familiensystem

 WARUM? - Aufarbeitung von Entwicklungsdefiziten in der Interaktion   

                   - Verbesserung der Erziehungskompetenz der Eltern   

                   - aktive Zusammenarbeit mit den Eltern   

                   - Nachhaltigkeit durch intensive emotionale Erlebnisse auf der Gefühlsebene   

                   - Aufbrechen verhärteter unerwünschter Verhaltensweisen   

                   - Erleben von Struktur und Ritualen als alltagstaugliches Grundgerüst   

                   - Lernen am Modell  (z.B. Grenzsetzung und emotionale Wärme)   

WIEVIEL?  

H-MIM-Diagnostik Therapieblock  

15 Stunden (Therapien, Elternberatung mit Videoanalyse, Netzwerkarbeit)